Professor/in / Dozent/in für Wirtschaftsinformatik – Schwerpunkt Digital Health (80 – 100%)

scheme image

Aus Drei wird Eins. Die OST – Ostschweizer Fachhochschule ist die gemeinsame Weiterführung der FHS St.Gallen, HSR Rapperswil und NTB Buchs. Wir sind an den Standorten St.Gallen, Buchs und Rapperswil zu Hause, lehren auf Bachelor- und Masterstufe, bieten Weiterbildungen und Dienstleistungen an und forschen anwendungsorientiert und praxisnah. Wir sind am Puls des Lebens, in der Mitte der Gesellschaft und im Dialog mit Lehre, Forschung und Wirtschaft.

Das Institut für Informations- und Prozessmanagement (IPM) der OST – Ostschweizer Fachhochschule unterstützt Unternehmen und Organisationen beim effektiven und effizienten Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien. Wir entwickeln gemeinsam mit unseren Partnern Lösungsansätze, Prozesse, Services, Modelle und Software, um das Potenzial der Digitalisierung nutzbar zu machen. Neben der angewandten Forschung und Dienstleistungsmandaten verantwortet das Institut verschiedene Studiengänge auf Aus- und Weiterbildungsstufe.
 
Zum Ausbau unseres Forschungsbereichs Digital Health suchen wir eine/n Professorin / Professor oder Dozentin / Dozenten für Digital Health (80-100%)

Sie sind im Departement Wirtschaft der OST direkt der Leiterin des Instituts IPM in St.Gallen unterstellt. Als Digitalisierungs-Expertin / -Experte für das Gesundheitswesen vertreten Sie Ihr Themengebiet fachlich in angewandter Forschung und Entwicklung sowie in der Hochschullehre und entwickeln es weiter. Wichtige Voraussetzungen dafür sind eine gute Vernetzung sowohl in der Academic Community als auch der Wirtschaft und ein ausgewiesener Track Record in der Projektakquise. Darüber hinaus ist die optimale Kandidatin / der optimale Kandidat mit der Schweizer Hochschullandschaft vertraut.

Ihre Aufgaben:

  • Sie engagieren sich in der anwendungsorientierten Forschung und Entwicklung am IPM
  • Sie akquirieren, bearbeiten und leiten selbstständig Forschungs-­ und Entwicklungsprojekte im Bereich Digital Health
  • Sie leiten den akademischen Mittelbau in diesen Projekten an und kümmern sich um dessen Weiterentwicklung
  • Sie lehren auf Bachelor- und Masterstufe auf Ihrem und ggf. weiteren Gebieten der Wirtschaftsinformatik
  • Sie betreuen studentische Projekte, Bachelor-­ und Masterarbeiten

Ihre Qualifikation:

  • Sie verfügen über einen Hochschulabschluss in Wirtschaftsinformatik, Informatik oder Technik (ggf. Gesundheitswissenschaften), idealerweise mit Promotion
  • Sie verfügen über einen mehrjährigen forschungsorientierten Leistungsausweis in Digital Health (bspw. Mobile Health, Sensordatenanalyse, Behavior Change Support) und sind in diesem Bereich gut vernetzt
  • Sie können eine mindestens dreijährige themenrelevante ausserhochschulische Berufserfahrung vorweisen
  • Sie überzeugen durch Fähigkeiten für die Akquisition von Projekten und Drittmitteln
  • Sie haben Freude am Unterrichten und bringen didaktisches Geschick mit

Wir bieten:

  • Ein motiviertes, interdisziplinäres Team
  • Spannende Forschungs-­ und Projektarbeiten für die Industrie/KMU
  • Frei- und Gestaltungsraum für persönliche Initiativen
  • Eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung an einer attraktiven Hochschule

Haben wir Ihr Interesse geweckt und verfügen Sie über die gewünschte Qualifikation? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Tool. Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Matthias Baldauf, stellvertretender Institutsleiter IPM, unter matthias.baldauf@ost.ch oder +41 58 257 17 82.