wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (80%)

scheme image

Aus Drei wird Eins. Die OST – Ostschweizer Fachhochschule ist die gemeinsame Weiterführung der FHS St.Gallen, HSR Rapperswil und NTB Buchs. Wir sind an den Standorten St.Gallen, Buchs und Rapperswil zu Hause, lehren auf Bachelor- und Masterstufe, bieten Weiterbildungen und Dienstleistungen an und forschen anwendungsorientiert und praxisnah. Wir sind am Puls des Lebens, in der Mitte der Gesellschaft und im Dialog mit Lehre, Forschung und Wirtschaft.

Ein spürbares Plus für Patient/innen und professionelle Akteure/innen bewirken – dieses Ziel setzt sich das Departement Gesundheit in Forschung und Lehre. Der Mensch in seiner Lebenswelt steht für zukünftige Pflegefachpersonen und Physiotherapeut/innen im Zentrum. Deshalb arbeitet das Departement Gesundheit immer am Puls der Gesellschaft. Wir suchen per 1. Januar 2023 oder nach Vereinbarung Sie als wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (80%).
 
Für diese attraktive Herausforderung wenden wir uns an Wissenschaftler/innen mit Interesse an praxisorientierter Lehre und anwendungsbezogener Forschung zum Themenbereich «Psychische Gesundheit». Sie haben die Chance, das Kompetenzzentrum «Psychische Gesundheit» inhaltlich mit weiterzuentwickeln und Ihre Projekte in einem motivierten und kollegialen Forscherteam mit interdisziplinärem Fachaustausch umzusetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Kompetenzorientierte und adressantengerechte Entwicklung, Planung und Durchführung von multi- und interprofessionellen Lehreinheiten zum Themenfeld psychische Gesundheit im Bachelor- und Masterstudiengang
  • Mitentwicklung von Forschungsanträgen
  • Mitarbeit in quantitativen und qualitativen Forschungs- und Dienstleistungsprojekten (z. B. Literaturrecherche, Datenerhebung und -analyse, Publikationstätigkeit)
  • Umsetzen von projektbezogenen Aufgaben in Forschung und Entwicklung

Ihre Qualifikation:

  • akademischer Abschluss, Master of Science oder gleichwertige Ausbildung, (Pflegewissenschaft, Psychologie oder Gesundheitswissenschaften)
  • Erfahrung in quantitativen und qualitativen Erhebungs- und Analysemethoden
  • gute Kenntnisse mit Software für statistische Auswertungen (z.B. SPSS, R), Literaturverwaltungssoftware (z.B. Endnote, Citavi)
  • Verfassen von Forschungsberichten in deutscher und englischer Sprache
  • Ausgeprägtes Interesse an Themen der psychischen Gesundheit, vorzugsweise mit klinischer Erfahrung

Wir bieten:

  • eigenen Wirkungsbereich in einem dynamischen Umfeld mit modernster Infrastruktur
  • eine flexible Arbeitszeitgestaltung und fortschrittliche Arbeitsbedingungen
  • einen Arbeitsort beim Bahnhof St.Gallen
  • zukunftsweisende Tätigkeitsbereiche in einem dynamischen Markt- und Hochschulumfeld
  • bei Interesse unterstützen wir Sie auf Ihrem Weg zur Promotion

Haben wir Ihr Interesse geweckt und verfügen Sie über die gewünschte Qualifikation? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis spätestens 31. August 2022 über unser Online-Tool. Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Manuel P. Stadtmann, Leiter Kompetenzzentrum für psychische Gesundheit, per E-Mail manuel.stadtmann@ost.ch.